Unsere Kernkompetenz:
Passive Sicherheit im Strassenraum

Passive Sicherheit im Strassenraum - die Kernkompetenz von Conzeptra

Die passive Sicherheit ist ein Spezialgebiet des Verkehrswegebaus, das auf keinem Lehrplan der Schweizer Universitäten oder Fachhochschulen steht. Die Konzeption passiver Schutzeinrichtungen ist anspruchsvoll. Falsch eingesetzt können daraus statt mehr Sicherheit, potentielle Gefahrenstellen entstehen. Conzeptra verfügt über dieses besondere Fachwissen.    

Erfahrung macht klug

Conzeptra-Kunden profitieren von einem über 25-jährigen Erfahrungswissen auf dem Fachgebiet der Strassensicherheit im Allgemeinen und der passiven Sicherheit im Besonderen. Sicherheitstechnische Analysen und Gutachten, Projektierung und Realisierung passiver Schutzeinrichtungen, Qualitäts- und Werksprüfungen, Schulungen und Seminare, Entwicklung und Aufbau von Normen u.v.m. gehören zum breiten Erfahrungsschatz von Conzeptra.    

Conzeptra arbeitet strukturiert .....

Conzeptra denkt und arbeitet in Strukturen. Geltende Gesetze, Normen und Richtlinien bilden immer die Grundlage, auf der sich Analysen, Konzepte und Projekte abstützen. Als Ingenieure sind wir den Normen und als Ökonomen der Wirtschaftlichkeit verpflichtet.    

..... und mit Liebe zum Detail

Für uns von Conzeptra ist das Detail wichtig, weil wir wissen, dass die besten Sicherheitsstrategien nichts nützen, wenn die konstruktiven Details nicht stimmen. Conzeptra konstruiert jeden Bauteil bis zur Produktions- und Montagereife, damit sich die Verkehrsteilnehmenden auf die Funktionsfähigkeit verlassen können.     

Conzeptra ist unabhängig

Die Conzeptra GmbH ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Dienstleistungsunternehmen, einzig den geltenden Gesetzen, Normen und Richtlinien, sowie ihren eigenen ethischen Grundsätzen verpflichtet. Dabei steht die Sicherheit und Unversehrtheit der Verkehrsteilnehmenden immer an erster Stelle.